Basteln Wandern and Putzen

Pressemitteilungen


1.5.2009

JOHANNESBURG - "Mrs Balls´Chutney, oder ihre Pfefferminz-Crisp Schokolade werde ich mein Leben lang vermissen. Aber inzwischen kann ich mich genauso über die italienische Küche, ihre Filme oder über die selbstgemachten Bretzeln und den Obazta meiner Schwiegermutter freuen". Die südafrikanische Journalistin Anli Serfontein, aufgewachsen in Johannesburg, lebt seit mehr als 10 Jahren in Deutschland und veröffentlichte im letzten Jahr ihr erstes Buch "From Rock to Kraut". In diesem berichtet sie - beobachtend, durchaus subjektiv, aber humorvoll und unterhaltend - über ihre Erfahrungen im recht übersichtlichen und beschaulichen Trier. Das Buch ist inzwischen in einer zweiten Auflage für den deutschen Markt erschienen - unter dem Titel "Basteln, Wandern and Putzen" - und wurde im August 2008 von Vito von Eichborn als Buch des Monats für die Edition BoD (books on demand) ausgewählt.

"Emigranten" - Südafrikaner, die in Deutschland und Deutsche, die in Südafrika leben - diskutieren wechselseitige Bilder und Klischees, das Phänomen des Kulturschocks, aber auch die Unterschiede zwischen Eigen- und Fremdwahrnehmung.

In Zusammenarbeit mit WITS / School of Social Sciences

In englischer Sprache. Goethe Institut, Johannesburg. 5. Juni um 18 Uhr.


28.11.2008

Südafrikanisches Temperament trifft Trierer Kleinstadtidylle

Autorin Anli Serfontein liest aus ihrer Neuerscheinung „Basteln, Wandern and Putzen“

 

TRIER. Von dem südafrikanischen Großstadtflair Johannesburgs in die Kleinstadtidylle von Trier verschlug es Anli Serfontein vor über 10 Jahren. Der Kulturwechsel – wie er größer kaum sein könnte – brachte vieles mit sich: Erste Erfahrungen mit der deutschen Bürokratie, amüsante Verwechslungen beim Umsetzen hiesiger Festtagsbräuche aber auch das Auskosten zahlreicher Trierer Feste und Sitten. In ihrem Buch „Basteln, Wandern and Putzen“ hat Anli Serfontein ihre Erlebnisse festgehalten. Die charismatische Autorin liest am Dienstag, den 09. Dezember, ab 19.30 Uhr exklusiv in der Unibuchhandlung „Stephanus“ aus ihrer Neuerscheinung. Neben der interkulturellen Reise von Afrika nach Trier bietet das Buch jedoch noch mehr Facetten: Als TV-Journalistin traf Serfontein viele interessante Persönlichkeiten – so interviewte sie unter anderem den letzten noch lebenden Offizier des Führerbunkers. Das englischsprachiges Buch wurde bereits auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse ausgestellt und konnte Fachpublikum wie Verlagsgründer Vito von Eichborn überzeugen: „Dies ist das Buch einer Südafrikanerin über und für uns Deutsche. Lustig und lebensnah, nachdenklich und präzise und rundherum unterhaltsam. Wenn man durch ist, sieht man uns und sich selbst ein bisschen mit anderen Augen.“ Und mit der anstehenden Lesung möchte die Autorin nun auch ihrem Heimat-Publikum einen neuen Blickwinkel für die Stadt Trier eröffnen.

Lesung: Anli Serfontein liest aus: Basteln, Wandern and Putzen

Wann: 9. Dezember 2008 um 19:30 Uhr

Wo:    Unibuchhandlung Stephanus, Im Treff 23, Tarforst, 54296 Trier

Eintritt: € 5,-


4.11.2008

Ein Buch für und über uns Deutsche


Anli Serfonteins „Basteln, Wandern and Putzen“ überzeugt mit Humor und Facettenreichtum

Heidelberg - 4. November - Interkulturelle Vielfalt erwartet die Besucher bei der Neueröffnung der Heidelberger Buchhandlung „English Bookstore“ am kommenden Freitag. Die in Südafrika geborene Autorin Anli Serfontein liest ab 19.30 Uhr aus ihrer Neuerscheinung „Basteln, Wandern and Putzen“. In ihrem englischsprachigen Buch erzählt die Autorin mit viel Humor von ihrem eigenen Kulturwechsel und den damit verbunden Tücken des Alltags: Vor rund 10 Jahren verließ sie das südafrikanische Großstadtflair Johannesburgs und kam in die idyllische, deutsche Kleinstadt Trier. Sie kämpfte mit der hiesigen Bürokratie, begegnete arroganten Lehrern und machte ihre ersten Erfahrungen mit der deutschen Sauberlichkeit. Das Buch bietet jedoch noch mehr Facetten: Als TV-Journalistin traf Serfontein unter anderem den letzten noch lebenden Offizier des Führerbunkers. Wer also einmal einen ungewohnten und zugleich humorvollen Blick auf die Sitten und Gewohnheiten der Deutschen werfen möchte, sollte die Lesung von Anli Serfontein keinesfalls verpassen.

Rückfragen werden unter der Telefonnummer 06221/ 183001

Mehr Informationen au der Website: www.bastelnwandernandputzen.de


25.10.2008

Südafrikanische Autorin in SWR RP Landesschau

Trier - 25. Oktober - Die in Südafrika geborene, Trierer Autorin Anli Serfontein wird am Dienstag, den 28. Oktober, um 18.45 Uhr live zu Gast sein in der Fernsehsendung „SWR Rheinland-Pfalz Landesschau“. Sie wird über ihr in englischer Sprache verfasstes Buch „Basteln, Wandern and Putzen – From South Africa to Trier: Living among the Krauts“ sprechen. Das in der BoD-Edition erschienene Buch ist in der letzten Zeit durch durchweg positive Rezensionen und Buchkritiken in der Presse aufgefallen und war letzten Monat zudem "Buch des Monats" bei BoD (Books on Demand-Verlag), ausgewählt von Vito von Eichborn, Gründer des Eichborn-Verlags und anerkannter deutscher Verleger.


Newsmax 7.09.2008





 
Foto

Ein Buch für und über uns Deutsche

Basteln, Wandern and Putzen: From South Africa to Trier von Anli Serfontein

Mit "Basteln, Wandern and Putzen" hat Vito von Eichborn erstmals ein englischsprachiges Buch für die Edition BoD ausgewählt.

(newsmax) „Basteln, Wandern and Putzen“ – mit ihrem ersten Buch schafft die in Südafrika geborene Autorin Anli Serfontein den Sprung in Vito von Eichborns BoD-Edition. Als erstes englischsprachiges Buch dieser Reihe ist „Basteln, Wandern and Putzen“ ab dieser Woche auf dem deutschen Markt erhältlich. Auch auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober wird die Autorin ihre Neuerscheinung vorstellen.

Rund 10.000 Kilometer liegen zwischen Südafrika und Deutschland – eine Entfernung, die in Zeiten von Langstreckenflügen leicht zu überwinden ist. So einige Herausforderungen birgt es dagegen, die Brücke zwischen Kultur, Geschichte und Lebensart dieser zwei so unterschiedlichen Länder zu schlagen.

Genau diesen Weg ist die Autorin Anli Serfontein vor etwa zehn Jahren gegangen – von der Großstadt Johannesburg in die Kleinstadtidylle von Trier. In ihrem Buch „Basteln, Wandern and Putzen“ berichtet die geborene Südafrikanerin von ihren ersten Schritten im deutschen Alltag. Mit viel Humor beschreibt sie ihre Begegnungen mit deutscher Bürokratie, extremer Reinlichkeit oder auch der Weinfestkultur der Mosel-Stadt Trier.

Das facettenreiche Buch hat dem Leser aber noch mehr zu bieten: Als TV-Journalistin begegnete die Autorin bereits vielen interessanten Persönlichkeiten aus aller Welt. So trifft sie etwa den niederländischen Politiker Pim Fortuyn in Rotterdam einige Tage vor seiner Ermordung oder den letzten noch lebenden Offizier, der das Kriegsende im Berliner "Führerbunker" miterlebt hat.

Einen ganz besonderen Kritiker der literarischen Landschaft Deutschlands hat „Basteln, Wandern and Putzen“ bereits mehr als überzeugt: Vito von Eichborn, Gründer des bekannten Eichborn-Verlags, hat das Werk in seine BoD-Edition aufgenommen – ein Novum in dieser Reihe: Eichborn hat damit erstmalig ein englischsprachiges Buch ausgewählt. Und mehr noch: „Basteln, Wandern and Putzen“ hat sich auf Anhieb gegen mehr als 500 weitere Neuerscheinungen bei Books on Demand (BoD) durchgesetzt und trägt nun den Titel „Buch des Monats August“.

Für Vito von Eichborn selbst war das eine klare Entscheidung: „Ganz einfach, weil es mich rundherum überzeugt hat. Dies ist das Buch einer Südafrikanerin über uns und für uns Deutsche. Und ihr Englisch ist zwar durchaus literarisch, aber so einfach, dass gehobenes Schulenglisch genügt, um es fließend zu lesen. Lustig und lebensnah, nachdenklich und präzise und rundherum unterhaltsam. Und wenn man durch ist, sieht man uns und sich selbst ein bisschen mit anderen Augen."